Links/Rechts 17.10.17

.

… „Der Barzani-Clan darf heute lernen, dass Unterstützung durch Leute wie Bibi und BHL heutzutage ein wichtiger Vorbote einer anstehenden krachenden Niederlage ist.

… Das war ein gewaltiger Sprung der irakischen Sicherheitskräfte heute, und das – fast – blutlos.“ …

EP: Irak nimmt Kirkuk ein


… „Israel wandte sich unverzüglich mit dem Vorfall an Russland und beschuldigte die Regierung in Damaskus einer „klaren Provokation“, erklärte das israelische Militär laut dem Nachrichtenportal Haaretz. Allerdings ist alleine ein „Routineflug über dem Libanon“ durch einen israelischen Kampfjet ein Bruch des Völkerrechts und der Souveränität des Libanons.

… Haaretz berichtete, dass die syrische Luftabwehr eine Abwehrrakete vom sowjetischen Bautyp S-200 abfeuerte. Die israelische Luftwaffe reagierte mit der Zerstörung der syrischen Batterie. Isrealischen Angaben nach feuerten die Kampfjets vier Raketen ab.“ …

RT: Nach angeblichem Beschuss: Israelische Kampfflugzeuge greifen Syriens Luftabwehr an


… „Haverbeck hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und den Prozess als nicht nachvollziehbar bezeichnet. Die ihr vorgeworfenen Äußerungen seien Zitate aus einem Buch, das sie vorgestellt habe. Ihr Anwalt monierte unter anderem, dass eine Strafverfolgung seiner Mandantin wegen ihrer Äußerungen zum Holocaust ein Verstoß gegen das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung seien. Haverbeck wiederholte in einer Prozesspause vor dem Saal: „In Auschwitz hat keine Vergasung stattgefunden.““ …

RT: „In Auschwitz gab es keine Vergasung“: Notorische Holocaust-Leugnerin kehrt ins Gefängnis zurück


… “ Tatsächlich mussten die Ureinwohner Kanadas in Reservaten hungern.“ …

RT: „Indianer gingen freiwillig“: Kanadische Schulbücher beschönigen Siedlungspolitik gegen Ureinwohner


… „Leichtere Elemente lassen sich durch Kernfusion erklären: Im Inneren von Sternen wird beispielsweise Wasserstoff zu Helium und Helium wiederum zu Kohlenstoff „gebacken“. In besonders großen Sternen kann auf diese Weise auch Eisen entstehen. Doch die Entstehung all der noch schwereren Elemente wie Cadmium, Silber, Gold oder Uran lässt sich auf diese Weise nicht erklären. Hier müssen andere Vorgänge eine Rolle spielen.

Die Kollision von Neutronensternen gehört dabei zu den Möglichkeiten, die Forscher schon länger im Visier hatten. Bei solchen Kollisionen würden noch vorhandene Atome freie Neutronen „einfangen“, die Neutronen würden dann zu Elektronen und Protonen zerfallen, wodurch automatisch schwere Elemente entstehen.“ …

ard: Neue Ursache für Gravitationswellen Ein Sternencrash – und viele neue Erkenntnisse


… „Der Vorsitzende der Katalanischen Nationalversammlung(ANC), Jordi Sanchez, und Jordi Cuixart von der Gruppe Omnium wurden am Mittwoch nach Befragungen inhaftiert. Den beiden Männern wird nicht erlaubt auf Kaution freizukommen, sie bleiben in Verwahrung.“ …

RT: Catalan separatist leaders detained amid sedition investigation


 

Links/Rechts 16.10.17

EP: Syrischer Armee gelingen Fortschritte östlich des Euphrat


… „Niemand klagte die Türkei und ihre NATO-Partner oder die Golfstaaten an, die den Angriff unterstützten und alles genau von ihrem Hochsitz auf dem Berg Aqra beobachtet hatten.“ …

sputnik: Warum viele in Syrien der Türkei nicht trauen – Sputnik EXKLUSIV


… “ „Wir waren in den USA preislich bisher immer über dem Wettbewerb positioniert“, sagte Jost. „Das ändern wir gerade und müssen dafür natürlich auch unsere Kostenstruktur verbessern.““ …

DWN: Volkswagen erklärt Tesla zu seinem wichtigsten Konkurrenten


terraherz: Weitere merkwürdige Bilder vom „Waldbrand“


… „Die US-Amerikaner hätten den Ukrainern beigebracht, wie man ein Maschinengewehr bedient, eine Granate wirft und Molotow-Cocktails bastelt. In nur 30 Tagen sollten Soldaten für den Kriegseinsatz in der Ostukraine fit sein.“ …

RT: Nach NATO-Ausbildung werden wir ins Kriegsgebiet geschickt: Überläufer aus der Ukraine erzählt


… „Hingegen werden 55,2 Prozent der Todesfälle, die insgesamt auf Polizeieinsätze zurückzuführen sind, falsch zugeordnet.

…In Oklahoma wurden im Jahr 2015 über 30 Personen von der Polizei getötet, was in keiner der jeweiligen Sterbeurkunden aufgeführt wurde“, so Feldman.“…

RT: Studie: Jeder Zweite, der in den USA von der Polizei getötet wird, erscheint nicht in Statistik


… „Obwohl das offizielle Fernsehen Israels diesen Bericht als Paukenschlag Anfang der Woche gesendet hat und die Presse dort dem folgte, findet ein totales Schweigen der internationalen Medien darüber statt. “ …

ASR: Israel arbeitet eng mit ISIS-Terroristen zusammen


 

der Vertrag von Virten 843

aus dem Kunstmuseum Hamburg

Das Reich wollte führen, nicht aber die Welt beherrschen. Frankreich wollte die Welt erobern und von Paris aus herrschen.

Gleich einem heroischen Gipfel ragt die Gestalt Karl des Großen am Aufgang unserer Geschichte. Nach den Stürmen und Wirren der Völker-Wanderungszeit faßte er zum ersten Male die germanischen Volksstämme in seinem großfränkischen Reich zusammen, das in jedem Betracht die Vorhalle unserer späteren Reichsbildung darstellt. Und indem er, weit seiner Zeit vorauseilend, mit kluger und harter Hand die deutschen Stämme zusammenzwang, schuf er die Voraussetzung zur Bildung des späteren mitteleuropäischen Reichskerns: Deutschland. Er hat der Entwicklung des germanischen Abendlandes die Richtung gewiesen, die sie trotz aller Umwege und Rückläufigkeiten beibehalten hat bis auf den heutigen Tag. Von dem erhöhten Standpunkt der wiedererstandenen Reichsmacht ist es uns heute möglich, die Tragik sowohl als auch die innere Notwendigkeit der schicksalhaften Vorgänge unserer Vergangenheit zu begreifen, zu welchen auch jener folgenschwere Teilungsvertrag von Virten zu zählen ist.

Schon ein Menschenalter nach dem Tode des ersten Frankenkaisers zerfiel sein Reich in drei Teile. Die 843 in dem Vertrag von Virten (Verdun) gezogenen Grenzen haben mit Volkstumsgrenzen nichts zu tun. An Ludwig den Deutschen fiel in der Hauptsache der von den deutschen Stämmen diesseits des Rheins und der Alpen besiedelte Raum mit den ihm ostwärts vorgelagerten Marken. Der Beherrscher des Mittelreiches, Lothar I., gebot über Aachen und Rom. Er war Kaiser, Hoheitsrechte über die Reiche seiner beiden jüngeren Brüder standen ihm jedoch nicht zu. Was westwärts von ihm lag, gehörte mit der spanischen Mark zum westfränkischen Reich.

Die nationalstaatlich gerichtete Geschichtsschreibung einer hinter uns liegenden Zeit feierte den Vertrag von Virten als die Geburtsstunde Deutschlands und Frankreichs. Von unserem heutigen Standpunkt aus gesehen, bildet dieser Teilungsvertrag, der die nationale Aufspaltung Europas einleitete, den Ausgangspunkt eines bitteren, wenn auch unvermeidlichen Umwegs unserer Geschichte. Zwar verlagerte sich der Schwerpunkt der weiteren Reichsentwicklung nach dem germanischen Kernland des Abendlandes, nämlich nach Ostfranken; der germanisch geführte fränkisch-langobardische Westen und Süden des karolingischen Reiches aber ging fortan eigene Wege. Virten ist die erste Station auf jenem Schicksalsweg Deutschlands und Europas, der über die deutsche Reichsschöpfung des Mittelalters und sieben Jahrhunderte der Zersplitterung zu dem ersehnten gesamtgermanischen Reich der Zukunft führt.

In welchem Licht sehen wir nun das ostfränkische Reich? Es hatte sich 843 aus größeren Zusammenhängen herausgelöst und wäre gerade in dieser Form schwerlich entstanden, hätte nicht Karl der Große die letzten selbständigen westgermanischen Stämme in das Frankenreich hereingeholt. Seine Lage war nicht übermäßig günstig, jedenfalls nicht besser als die des Mittel- und Weltreichs, und wenn es diesem im Verlauf eines Menschenalters einen Vorsprung abgewann, dann verdankt es ihn seinem ersten König, Ludwig dem Deutschen.

der Vertrag von Virten 843 weiterlesen

Links/Rechts 15.10.17

.

… „Dazu, warum die Befreiung von Al Mayadin plötzlich so schnell ging, gibt es noch keine genauen Informationen. Zu vermuten ist jedoch, dass der Großangriff auf die Straße von Sukhnah nach Deir Ezzor vor zwei Wochen ISIS viel Kraft gekostet hat, die nun andernorts nicht mehr vorhanden ist.“ …

Anm.: bei DWN steht offenbar eine Falschmeldung bzgl. Mayadin („Nahe der Grenze zum Irak sei die Stadt Al-Majadin von den Kämpfern des Islamischen Staats zurückerobert worden, hieß es am Samstag.“) – dort heisst die Provinz Deir Ezzor, bei der ARD „Dair as-Saur“

EP: Syrische Armee hat Al Mayadin eingenommen


… „Die US-geführte Militärkoalition bestätigte ein Abkommen, mit dem IS-Kämpfer und auch Zivilisten aus der Stadt geholt werden sollen. Dieses gelte aber nicht für die ausländischen Dschihadisten, die noch immer in der Stadt verharren. Um wie viele Kämpfer es sich bei ihnen handelt, ist unklar.“ …

Anm.: RT meldet menschlichen Schutzschild der für heute nacht geplanten Aktion („The terrorists will be taking 400 civilians with them as human shields, in accordance with the deal proposed by the US, he said.“). Dass die sonst nicht verhandelnden ISIS-Terroristen ausgerechnet mit den Amis verhandeln, spricht Bände. Dass nur Syrer rausgelassen werden sollen ist ein Feigenblatt zur Erklärung, die Elite-Auslandssöldner fliegen die bestimmt wieder aus, wie schon mehrfach im Irak und Syrien geschehen. Ein paar entbehrliche Figuren werden zurückgelassen – und fertig.

ard: Hochburg des „Islamischen Staats“ – Syrische IS-Kämpfer verlassen Rakka


… „Ein Horrorszenario, das in den USA kursiert, nachdem das Pentagon in den 1960er Jahren einen Test mit einer Atombombe (Starfisch Prime 1962) durchgeführt hatte und die weitreichenden Folgen mit in einem Radius von 1300 km beobachten konnte. Die Sowjetunion habe mehrere Tests über Kasachstan durchgeführt. Die Folgen eines nuklearen EMP-Angriffs wären heute mit der modernen Elektronik weitaus schwerwiegender als damals, sie sei, wie man aus Simulationen ableiten kann, bis zu einer Million mal stärker gefährdet als die Elektronik des Jahres 1962. “ …

TP: Warnung vor einem nordkoreanischen EMP-Angriff auf die USA


… „Die Zeugin, die 20 Jahre junge Melisa M., starb nur wenige Wochen nach ihrem Auftritt vor dem NSU-Ausschuss in Stuttgart an einer Lungenembolie. “ …

TP: Neue Ermittlungen zu toter NSU-Zeugin


… „Innenminister Thomas die Misere propagiert einen eigenen Musel-Feiertag in Regionen, in denen zahlreiche Muselmanen wohnen. Bevor wir das kategorisch ablehnen, sollten wir bedenken, daß so sein islamischer Feiertag durchaus interessante Nebenwirkungen hätte: Wir würden daran Jahr für Jahr sehen, wie die islamische Eroberung Germanistans voranschreitet. So ein Barometer der Umvolkung würde selbst Gutmenschen verdeutlichen, daß die eigene Identität und die eigene Kultur auf dem Rückzug sind. Insofern ist das die brillante Idee einer dekadenten Regierung.“ …

Anm.: wehret den Anfängen!

Michael Winkler: Tageskommentar 15. Gilbhart 2017


… „Sie verwies darauf, dass laut Grundgesetz über die Anerkennung von religiösen Feiertagen nicht der Bund, sondern die Bundesländer entscheiden. „Der Bundesinnenminister hat daher keinen Einfluss darauf, ob es religiöse und damit auch islamische Feiertage geben soll oder nicht.““ …

ard: Kritik an de Maizière – CSU gegen muslimischen Feiertag


… „Flüchtlinge können auch mit befristetem Aufenthaltstitel und Niederlassungserlaubnis dieses Angebot nutzen. In der Regel soll die Darlehenslaufzeit im Einklang mit der Dauer der Aufenthaltserlaubnis stehen.“ …

sputnik: Integration in Berlin: 25.000-Euro-Kredite für „Flüchtlinge“


… „„Was will die Polizei machen?“, fragte der Berliner Rentner empört. „Hier gehen 10- und 12-jährige Kinder anschaffen. Mit Zuhältern. Das habe ich heute früh gesehen. Die Polizei macht nichts. Die holen hier ihr Gemächt raus, die kleinen Jungs. Das ist nicht mehr lustig.““ …

sputnik: Gewalt, Drogen, Kinderstrich – das hässliche Gesicht vom Tiergarten